Häufig gestellte Fragen
  1. Welches Instrument ist für mich oder mein Kind das richtige?

In unserem Instrumentenkarussell kann man das schnell herausfinden. Für Kids ab 6 Jahren stellen wir hier viele Instrumente vor und man kann alles ausprobieren. Für alle, die schon etwas konkretere Vorstellungen haben welches Instrument sie lernen möchten, gibt es eine kostenfreie Probestunde. Sollte es dann mal gar nicht passen, können wir eine weitere, diesmal kostenpflichtige Probestunde vereinbaren.

  1. Ab welchem Alter kann der Instrumental-/ Gesangsunterricht beginnen?

Erfahrungsgemäß ist der Einstieg in einen Instrumental-/ Gesangsunterricht sinnvoll, wenn das Schulalter erreicht ist. In Ausnahmefällen kann aber auch schon mit 5 Jahren begonnen werden. Das zeigt die Probestunde.

Die musikalische Früherziehung „MUSIFAntasia“ kann mit einem Einstiegsalter von 3 – 4 Jahren beginnen.

  1. Brauche ich ein eigenes Instrument?

Ja, das ist immer ratsam. Sollten Sie aber nicht gleich ein eigenes Instrument kaufen wollen, so beraten wir Sie und unsere Fachlehrer über Möglichkeiten von Leihinstrumenten.

  1. Wie finde ich die richtige Unterrichtsform für mich / mein Kind?

Prinzipiell empfehlen wir für den Einstieg den Einzelunterricht, da die Fortschritte hier größer sind als im Paar-/ Gruppenunterricht. Gute Erfahrungen haben wir im Paar-/ Gruppenunterricht, wenn Freunde, Geschwister oder Eltern mit Kindern gemeinsam anfangen und auch die Möglichkeit des gemeinsamen Übens haben.

  1. Was passiert bei Krankheit oder anderen Verhinderungen mit dem Unterricht?

Wenn der Unterricht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt wird, vereinbart der Fachlehrer eine Nachholstunde. Bei kurzfristigen Absagen verfällt die Unterrichtsstunde.

Sollten die Lehrer mal krank sein, werden sie die Unterrichtsstunde nachholen oder sie werden durch einen anderen Fachlehrer vertreten.

  1. Wann kann ich kündigen?

Die ersten vier Unterrichtsstunden gelten als Probezeit, nach denen man problemlos wieder aussteigen kann. Danach ist eine Kündigung mit einer Frist von 6 Wochen immer zum 31.03 und 30.09. eines Jahres möglich, egal wann der Unterrichtsvertrag begonnen hat.

  1. Gibt es Rabatt für mehrere Kinder einer Familie?

Ja. Für Geschwisterkinder gewähren wir jeweils einen Rabatt auf den Unterrichtsvertrag von 10%. Für jedes weitere Geschwisterkind 15%.

  1. Gibt es Auftrittsmöglichkeiten um das Erlernte zu präsentieren?

Zwei mal jährlich finden unsere Konzerte der Musik- und Tanzschule gemeinsam mit den Berufsschülern unserer Musikakademie statt. Das Frühlings- und das Weihnachtskonzert. Hier präsentieren sich unsere Schüler auf der Bühne im Riverboat. Aber auch Auftritte u.a. zum Stadtfest, Wasserfest oder Kollefest gehören dazu.

  1. Findet der Unterricht auch in den Ferien statt?

In den Ferien und an gesetzlichen Feiertagen findet wie auch an anderen Musikschulen kein Unterricht statt. Maßgeblich hierfür sind die amtlichen Regelungen des Freistaates Sachsen für allgemeinbildende Schulen.

  1. Muss ich trotz unterrichtsfreier Zeit auch in den Ferien zahlen?

Basis des Unterrichtsentgelts ist das jeweilige Jahres-Unterrichtsentgelt. Dieses kann als Jahres,- Halbjahresbetrag,- oder in 12 bequemen Monatsraten entrichtet werden, unabhängig davon ob Ferien sind oder Unterrichtszeit ist.

  1. Gibt es Parkmöglichkeiten an der MUSIFA?

Ja, unser Hof im Kulturhafen am Riverboat steht als Parkmöglichkeit zur Verfügung. Ausnahmen sind Tage, an denen Veranstaltungen im Riverboat stattfinden und der Parkplatz den Besuchern vorbehalten ist.

Jetzt Probestunde anfragen